Motocross fahren

Im letzten Beitrag habe ich euch meine Gedanken zur Fotografie von inszenierten Mitarbeiterportraits geteilt. Ich habe euch auch berichtet, was mir dabei wichtig ist, und was ich damit erreichen möchte. Ich hatte heuer einige Business- Shootings im Kalender stehen. Ich werde euch in absehbarer Zeit wieder von einem berichten und euch die Bilder davon zeigen. Heute geht es aber nicht ums Business, sondern um die Freizeit. 

Georgenberg, Herbst, Kirchdorf, Kremstal

MOTOCROSS fahren

Heuer im Sommer standen Daniel und sein Sohn Timo im lässigen Motocross- Outfit vor der Kamera. Als ich hingekommen bin, herrschte auf der Motocross- Anlage der MX- Kids reges Treiben. Ich war anfangs etwas wie eingeschüchtert, weil so viele Väter mit ihren Söhnen, mit Motorradanhängern ausgestattet und Benzingeruch, jede Menge Staub und Lärm in der Luft an der Strecke waren. Aber schon bald hat sich meine Schüchternheit gelegt und ich kam mit allen gut ins Gespräch.

Die Motocross- Familie ist einfach eine nette Sache: Jeder hilft jedem, wenn es notwendig ist. Und wenn die Kids mal allein auf der Strecke fahren möchten, da tratschen die Väter miteinander bei einem kühlen Getränk und tauschen sich aus.

Die Stimmung an der Strecke war echt ausgelassen und rücksichtsvoll. Es sind da nämlich Kids von 4 bis 18 Jahren unterwegs. Jeder mit unterschiedlichem Talent ausgestattet und in viele PS- Klassen aufgeteilt. Doch jeder gibt auf jeden Acht. Es gibt keine schlechte Stimmung, wenn mal langsamer vor einem gefahren wird, im Gegenteil: Nach dem Fahren werden Tipps ausgetauscht, es wird gemeinsam an den Motorrädern geschraubt und wenn mal ein Ersatzteil nicht da sein sollte, sorgt irgendwer am Platz mit Sicherheit um Ersatz. Es war echt ein schöner Nachmittag mit sehr vielen, sehr schönen Eindrucken.

Die Bilder waren leicht zu fotografieren, weil als Fotograf musst du nicht viel dazu tun, wenn du coole Jungs mit coolen Motorrädern in einem bunten Gewand vor der Kamera hast. Da musst du nur das Licht in die richtige Richtung bringen und los geht’s. Die Bildideen entstehen im gemeinsamen Gespräch. Die Jungs wissen schon ganz gut, was sie machen müssen, um richtig cool auszusehen! 

 

JETZT KOMMT WIEDER ETWAS EIGENWERBUNG

Wenn du ein Hobby hast und du dich gerne bei deinem Hobby fotografieren lassen möchtest, freue ich mich, wenn du dich bei mir meldest. Das kann vieles sein! Was ich unbedingt mal machen möchte, ist im Winter ein Fotoshooting beim Ski fahren oder beim Snowboarden. Du gehst gerne klettern oder bist mit dem Eispickel bei einem Wasserfall im Winter unterwegs und möchtest davon schöne Fotos haben, auch da freue ich mich über eine Nachricht von dir!

Wie ging es mit meinen Motocross-Talenten weiter?

Nachdem ich die Bilder im Kasten hatte, musste ich sofort in die Autowaschanlage, da mein Auto von oben bis unten voller Staub war und ich ihn nicht mehr anfassen konnte. Auch meine Blitzanlage und meine Kameras und Objektive benötigten meine Zuneigung. Der feine Staub ging durch die Abdichtungen durch und legte sich überall an. Ich musste danach alles fein säuberlich putzen, um damit beim nächsten Auftrag wieder arbeiten zu können.

Wie geht es weiter?

Beim nächsten Mal gibt es wieder eine spannende und sicherlich interessante Geschichte aus meinem fotografischen Alltag für euch. Seid gespannt! Ich weiß selbst noch nicht, aus welcher Richtung es kommen wird, aber vielleicht wird´s ja mal eine Hochzeit, die ich euch zeige! 

Bis zum nächsten Mal, Thomas

Und wieder ein kleiner Hinweis in eigener Sache:

Wenn du dir ein Stück vom Orient in dein Wohnzimmer hängen möchtest, schau bitte in meinen Shop, da biete ich einige Motive als Druck an. Wenn du Interesse an weiteren Motiven hast, schick mir einfach eine Mail. Ich freu mich über eine Nachricht von dir!


KEINE MÄRCHEN SONDERN GESCHICHTEN 

 

"Frei nach meinem Slogan - keine Märchen, sondern Geschichten - erzähle ich mit meinen Bildern Geschichten. Geschichten von Menschen wie sie sind, was sie machen und was sie bewirken."


Kommentar schreiben

Kommentare: 0