Grün- Weiß Micheldorf

Vergangene Woche habe ich euch die Welt der Etzi- Helden gezeigt. In dieser Kampagne ging es darum, die Mitarbeiter der Fa. Etzi- Bau vor den Vorhang zu holen und ihnen eine große Bühne zu bieten. Heute geht es um eine andere ganz andere Art der Fotografie, nämlich der Sportfotografie.

Georgenberg, Herbst, Kirchdorf, Kremstal

Grün- Weiß Micheldorf

Über Fußball wurde schon viel geschrieben, fast alles gesagt und es gibt unzählige Zitate über diese Sportart:

„Fußball, die schönste Nebensache der Welt“, oder wie es Ernst Happel seinerzeit sagte: „Ein Tag ohne Fußball, ist ein verlorener Tag.“

Dass es also für mich heuer wenig verlorene Tage gibt, durfte ich für den Oberösterreich- Liga- Verein Grün- Weiß Micheldorf eine neue Webpage erstellen: www.gw-micheldorf.at Da drin stecken rund 150 Stunden Arbeit. Neben der Konzeption, der Erstellung und des Betriebes der Webpage durfte ich auch heuer wieder Fotos machen.

Im heurigen Sommer habe ich sehr viel Zeit mit der Mannschaft verbracht und ich habe einen sehr tiefen Einblick in die tägliche Arbeit eines Fußballers bekommen. Diese besteht nämlich nicht nur aus den Spielen am Wochenende. Es kommen unter der Woche 3 Trainingseinheiten am Fußballplatz mit der restlichen Mannschaft dazu, wobei jede Einheit mindestens 2 Stunden dauert. Viele der Spieler machen nebenbei auch noch Individualtraining im Fitnesscenter, gehen laufen, machen Übungen und halten sich fit, um für die Strapazen einer Saison gerüstet zu sein. Die Tormänner machen auch noch Tormanntraining on top.  Die Jungs sind alle top motiviert und jeder Einzelne hofft, dass es im Frühjahr wieder weiter geht. 

Neben den Spielern arbeitet ein ganzer „Apparat" im Hintergrund. Es ist unglaublich, wie viele Menschen in einer Amateurmannschaft tätig sind. Da gibt es unterhalb vom Vereinsvorstand einen Sektionsleiter mit seinem Stellvertreter, einen Nachwuchsleiter, Koordinatoren für den Kinder- und Nachwuchsfußball und für jede Nachwuchsmannschaft noch mindestens ein Trainer. Im Bereich der Kampfmannschaft gibt es einen Headcoach, einen Co- Trainer, einen Tormanntrainer, einen Individualtrainer, drei Masseure und einen Assistenten. Das alles, um überhaupt spielen zu können. Im Verein selbst arbeiten dann noch richtig viele Leute mit, um den Spielbetreib zu gewährleisten.

Die Jungs von Grün- Weiß Micheldorf machen einen richtig guten Job und das seit über 75 Jahren. Die Kampfmannschaft spielt in der höchsten Liga in Oberösterreich – der Oberösterreich- Liga und das seit 19 Jahren. Damit ist die Mannschaft der Dino der Liga.

 

Für mich als Fotograf war es wieder ein fantastisches Projekt. Es gibt viele Sportarten, die Emotionen auslösen, aber Fußball gehört sicher zu den emotionalsten Sportarten, die es gibt. Es gibt nichts Schöneres, als Emotionen festzuhalten und das nicht nur bei den Spielen, sondern auch von den Spielern. Mit meinen Fotos versuche ich immer wieder aufs Neue, Geschichten zu erzählen. Ich bin schon gespannt, ob euch die Geschichten der Kicker auch gefallen. 

DAS MANNSCHAFTSFOTO:

Ich möchte euch noch die Entstehungsgeschichte meines Lieblingsbildes erzählen: Das Mannschaftsfoto besteht eigentlich aus 30 Portraits, die ich teilweise an unterschiedlichen Tagen fotografiert habe. Die einzelnen Portraits habe ich in der digitalen Dunkelkammer entwickelt, im Anschluss in Photoshop freigestellt und in eine große Gestaltung zusammengesetzt. Im Hintergrund eine eher neutrale Textur, die aber den Kampfgeist und den Siegeswillen der Mannschaft unterstreicht. Das Vereinslogo als Identifikation der Marke und über den Bildern habe ich dann noch einen Look darübergelegt, der die Details hervorhebt und die Farben betont. In diesem Bild allein stecken rund 10 Stunden Arbeit.

Wie geht es weiter?

Wie in den letzten Wochen auch, werde ich euch mit einer Geschichte über meinen fotografischen Alltag erzählen. Ich glaube, dass es mal Zeit wird, dass ich euch eine Hochzeit zeige.

Bis dahin, euer Thomas

Und wieder ein kleiner Hinweis in eigener Sache:

Jetzt schon an Weihnachen Denken.

Mit einem Gutschein von Thomas Brunner photography machst du deinen Liebsten eine große Freude.

Der Betrag ist frei wählbar.


KEINE MÄRCHEN SONDERN GESCHICHTEN 

 

"Frei nach meinem Slogan - keine Märchen, sondern Geschichten - erzähle ich mit meinen Bildern Geschichten. Geschichten von Menschen wie sie sind, was sie machen und was sie bewirken."


Kommentar schreiben

Kommentare: 0