die Portraitfotografie

Im letzten BLOG habe ich euch von der bezaubernden Hochzeit von Daniela und Jörg erzählt. Diese ganz besondere Hochzeit, Mitten in Grundlsee wird mir mein ganzes Leben lang in Erinnerung bleiben. Heute möchte ich euch auf eine ganz besondere Reise mitnehmen. Nämlich in die wunderbare Welt der Portraitfotografie. 

Porträtfotograf. Familienfotograf, Hochzeitsfotograf, Businessfotograf, Thomas Brunner, Oberösterreich

DIE PORTRAITFOTOGRAFIE

Die Porträtfotografie gehört seit jeher zu den beliebtesten Teilbereichen der Fotografie. Die Porträtfotografie ist faszinierend, sie zieht in ihren Bann, lässt nicht los und wird nicht alt. Sie musste sich im Laufe der Zeit vielen Trends unterwerfen und musste sich anpassen. Während der Rahmen vor einigen Jahrzehnten noch ausschließlich das Porträtstudio war, so ist die Natur heute ein perfekter Hintergrund, um tolle Porträts aufzunehmen. Faszinierende Porträts gelingen nicht nur im Wald oder bei einem See, nein, dank Graffitis, sogenannten lost places, alten Burgen und Schlössern sowie Parks haben wir heute beinahe eine Unmenge an Möglichkeiten. Aber nicht nur die Natur kann ein schöner Rahmen sein. Meine Interpretation von Porträtfotografie ist, den Menschen in seiner natürlichen oder unnatürlichen Umgebung bei seinen Hobbies, bei dem was er gern macht zu fotografieren. Dazu gehört eben nicht nur die Natur, sondern auch die Werkstatt, die Rennbahn, oder der Fußballplatz.

Ich mag es gerne, Menschen so authentisch wie möglich zu fotografieren. Auf meiner Wunschliste stehen zum Beispiel Modellbauer, Ski- oder Snowboarder, ein Kletterer, ein alter Bauer mit seinem alten Traktor im Bauernhof oder du bist Jäger oder Fischer. Wenn du dich in der schönen Natur von mir portraitieren lassen möchtest, freue ich mich über eine Nachricht.

Warum war das erste Portrait eine Sensation?

Heute ist es sehr schwer sich vorzustellen, dass es eine Zeit gab, in der es aufgrund der Kameratechnik nicht möglich war, Menschen zu fotografieren. Die Belichtungszeiten waren einfach zu lang und die Menschen konnten nicht so lange stillhalten. Doch irgendwann in den 1839ern mitten in Paris kam der Durchbruch. Die Technik war soweit, um die Belichtungszeiten so kurz einstellen zu können, um Menschenbilder anfertigen zu können. Jedoch war das zu dieser Zeit nicht ohne Hilfsmittel möglich. Anfangs mussten die Models noch mit Stützen für Rücken und Hals stabilisiert werden, dass die Personen über die längere Zeit stillsitzen konnten. Das ist der Grund, warum Portraits aus der damaligen Zeit sehr steif und brav wirkten. Es ging einfach nicht anders. Die Menschen waren zwischen den 1840 ern und den 1860ern komplett verrückt nach Bildern von sich selbst, weil es etwas aufregendes und neues war. Schätzungen zufolge wurden in diesen 20 Jahren in den USA rund 30 Millionen Fotos angefertigt. Unglaublich war, dass 95% davon Portraits waren.

Momentan boomt die Portaitfotografie wieder. Die unterschiedlichen Stilrichtungen sind fantastisch. Für jeden Geschmack ist was dabei. Es gibt eine riesige Vielfalt an Stilrichtungen, die einfach nur atemberaubend ist. Ich komme aus der Fraktion Geschichtenerzähler und möchte die Geschichte der Menschen erzählen, die vor der Kamera stehen. Wie ich bereits weiter oben geschrieben habe, kann das der Opa mit seinem alten Pick Up, die Oma beim Garteln sein, der Fischer am See, der Jäger im Wald, der Wanderer, der Kletterer, der Modellbauer sein. Musiker stehen auch ganz weit oben auf meiner Wunschliste, oder du möchtest einfach schöne Fotos von dir an deinem Lieblingsplatz dann freue ich mich über eine Nachricht von dir.

Wie geht es weiter?

Nächstes Mal werde ich euch von einem tollen Business- Fotoshooting erzählen. Ich war dafür im nördlichen Waldviertel.

 

Bis zum nächsten Mal, Thomas

heute möchte ich euch auf eine Aktion hinweisen:

Jetzt 50,00 EUR Gutschein geschenkt* und es es gibt keine Stornokosten

Eine tolle Gelegenheit, um Freude zu schenken und um zu sparen!

 

*Ab einem Einkaufswert von 300 EUR erhältst du einen Gutschein in der Höhe von 50,00 EUR für dein nächstes Fotoshooting oder einfach zum Weiterschenken. Der Gutschein wird dir beim Shooting ausgehändigt.


KEINE MÄRCHEN SONDERN GESCHICHTEN 

 

"Frei nach meinem Slogan - keine Märchen, sondern Geschichten - erzähle ich mit meinen Bildern Geschichten. Geschichten von Menschen wie sie sind, was sie machen und was sie bewirken."


Kommentar schreiben

Kommentare: 0